Die 10 besten Cocktails mit Tequila & Mezcal - Pacific and Lime

Die 10 besten Cocktails mit Tequila & Mezcal

Die Top Ten Cocktails mit Tequila oder Mezcal

Tequila Cocktail Rezepte sind so vielfältig und unterschiedlich wie die Menschen, die sie genießen. Den meisten ist die klassische Zubereitung von Tequila als Shot in Kombination mit Salz und Zitrone vertraut. Auch als Basis für sehr unterschiedliche helle sowie Dark Tequila Cocktails ist der Brand äußerst beliebt. Es gibt eine Vielzahl an Möglichkeiten, einen Cocktail Tequila zu mixen. Wir stellen Dir die aus unserer Sicht zehn leckersten Varianten vor und nennen Dir die Grundzutaten, die Du dazu im Haus haben solltest.

tequila cocktails

Tequila und Mezcal – Gemeinsamkeiten und Unterschiede


Tequila ist ein mexikanischer Brand, der aus der Agavenpflanze gewonnen wird. Es gibt generell zahlreiche Agaven, darunter kultivierte und wild wachsende Pflanzen. Damit ein Tequila sich auch so nennen darf, muss er aus der sogenannten blauen Agave (Tequilana Weber) produziert werden. Nur wenn der Rohstoff daraus gewonnen wird, ist die Bezeichnung Tequila zulässig.

Mezcal ist ebenfalls eine mexikanische Spirituose, die auch aus der Agave hergestellt wird. Im Gegensatz zum Tequila dürfen hier jedoch unterschiedliche Arten von Agaven verwendet werden. Genau genommen ist Tequila eine spezielle Mezcal-Variante, wobei für beide ein eigener Ablauf bei der Herstellung vorgeschrieben ist. Wesentlicher Bestandteil dabei ist das Kochen beziehungsweise Garen der Agaven. Die Zubereitung von Tequila erfolgt in regulären Öfen (Autoklaven). Bei Mezcal hingegen findet die Herstellung häufig noch traditionell in Erdgruben (Palenques) statt.

Viele Liebhaber von Tequila Cocktails schätzen den ursprünglichen Geschmack von Mezcal nicht zuletzt aufgrund seines charakteristischen Aromas, das sich der besonderen Zubereitung verdankt. Durch das langsame Garen der Agaven in den Erdhöhlen entsteht eine Art rauchiges Aroma. Auch die Geschmacksstoffe sind in der Regel intensiver als beim Tequila, der lediglich einige Stunden gegart wird. Bei Pacific and Lime findest Du die besten Mezcal-Produkte, die eine perfekte Grundlage bilden für einen köstlichen Cocktail mit Tequila.


1) Strawberry Margarita


Die zahlreichen Margaritas mit ihren vielen Abwandlungen zählen zu den Klassikern der Tequila Cocktails. Es gibt sie sowohl mit Eis (Frozen Margarita) als auch ohne, sowie in verschiedenen Variationen mit und ohne Früchten.

Als ein fruchtiger Cocktail mit Tequila ist die Strawberry Margarita sehr beliebt. Sie bestehend aus:

  •   2 cl Tequila
  •   2 cl Cointreau
  •   6 Erdbeeren
  •   2 cl Zitronen- oder Limettensaft
  •   Crushed Ice
  •   Zucker

Diese fruchtige Variante eines Cocktails mit Tequila kommt ohne den Salzrand am Glas aus, der sonst für die Margarita typisch ist. Stattdessen nimmst Du ein Stückchen Deiner Limette oder alternativ Zitrone, reibst sie über den Rand des Glases und tauchst diesen dann in Kristallzucker.

Strawberry Margarita

2) Bloody Aztec



Der Cocktail mit Tequila „Blutiger Azteke“ verdankt seinen Namen der tiefroten Lebensmittelfarbe, die als kleiner Gag dem Cocktail beigefügt wird, um eben diese blutige Wirkung zu erzielen. Der Cocktail zählt zu den beliebtesten Partygetränken und verträgt entsprechend einiges an wirkungsvoller Garnitur, beispielsweise eine Limettenscheibe am Gläserrand und ein Schirmchen.

Du brauchst:

  •   3 cl Tequila (Mezcal)
  •   3 cl Creme de Cacao
  •   1 cl rote Lebensmittelfarbe
  •   Crushed Ice

Entscheidend für die gewünschte optische Wirkung bei diesem Cocktail ist es, die Zutaten lediglich in Dein Glas zu füllen ohne am Schluss zu umzurühren.



3) Tequila Sunrise


Der Cocktail Tequila Sunrise ist so geschmackvoll wie einfach in der Zubereitung. Er kommt mit nur wenigen Zutaten aus und macht dabei sehr viel her.

Halte die folgenden Zutaten für den Tequila Sunrise Cocktail bereit:


Entscheidend bei der Zubereitung des Cocktail Tequila Sunrise ist hier aufgrund der damit verbundenen Wirkung die richtige Reihenfolge. Gib zuerst den Orangensaft und den Tequila in Dein mit Eiswürfeln gefülltes Glas. Lege anschließend oben auf einen der Eiswürfel die Orangenscheibe und gieße sehr langsam den Grenadine-Sirup in Deinen Cocktail Tequila Sunrise. Nur bei dieser Reihenfolge Deiner Tequila Cocktails Mixology erinnert das Farbenspiel an einen Sonnenaufgang (Sunrise).



4) Devil's End


Wie der Tequila Sunrise zählt auch der Devils End zu den Cocktails mit Tequila Gold. Ebenso wie bei Dark Tequila Cocktails geht es bei diesen ergänzenden Bezeichnungen um unterschiedliche Reifegrade beziehungsweise Altersklassen.

Du benötigst für den Devils End:

  •   4 cl Tequila Gold
  •   4 cl Amaretto
  •   2cl Grenadine
  •   2 cl Limettensaft
  •   2 cl Orangenlikör
  •   100 ml Orangensaft
  •   Eiswürfel

Nimm einen Shaker und schüttel alle Zutaten bis auf den Orangensaft und die Eiswürfel gut durch. Gib den Inhalt in ein Glas mit Eiswürfeln, warte zwei Minuten und gieße anschließend in einem langsamen Rinnsal den Orangensaft hinein. Die Farben dieses Cocktails mit Tequila Gold werden sich für eine Weile optisch voneinander absetzen.

devils end

5) Long Island


Cocktails Tequila mit Vodka sind eine sehr beliebte Kombination und werden entsprechend viel getrunken und in zahlreichen Cocktails mit Mezcal oder Tequila kombiniert. Der Long Island ist nicht nur ein Cocktail Tequila mit Vodka, sondern auch zusätzlich mit Gin, Orangenlikör und Rum. Du hast hier somit eine spannende Kombination aus fünf unterschiedlichen alkoholischen Getränken, die jeweils zu gleichen Teilen enthalten sind.

Diese Zutaten benötigst Du:

  •   1,5 cl Mezcal oder Tequila
  •   1,5 cl Vodka
  •   1,5 cl Gin
  •   1,5 cl weißer Rum
  •   1,5 cl Orangenlikör (beispielsweise Curaçao oder Triple Sec)
  •   1,5 cl Zuckersirup
  •   3 cl Limettensaft
  •   Eiswürfel
  •   150 ml Cola

Im Gegensatz zu James Bond und seinem Martini gilt bei dieser Tequila Cocktails Mixology die Devise „gerührt, nicht geschüttelt“.

6) Mexican Mule


Dieser Tequila mit Ginger Beer Cocktail kommt Dir vielleicht bekannt vor. Er ist die Abwandlung eines anderen sehr bekannten Klassikers, nämlich des London Mule Cocktails. Der zentrale Unterschied besteht bei Ginger Beer Cocktails Tequila in der Zutat Tequila anstelle von Vodka.

Für den Tequila mit Ginger Beer Cocktail Mexican Mule brauchst Du:

  •   6 cl Tequila (oder Mezcal)
  •   90 ml Ginger Beer
  •   2 cl Limettensaft
  •   Eiswürfel

Das Besondere ist das Gefäß. Im Idealfall verwendest Du aus Stylegründen kein Glas für Ginger Beer Cocktails mit Tequila, sondern einen Kupferbecher.
tequila mule


7) Tequila Fizz


Es gibt nicht nur den Cocktail Tequila mit Ginger Beer, sondern auch den Tequila mit Ginger Ale Cocktail.

Für die Zubereitung dieser leckeren Kombination brauchst Du:

  •   6 cl Tequila
  •   2 cl Grenadine
  •   100 ml Ginger Ale
  •   Crushed Ice

Manche verwenden für diesen Tequila mit Ginger Ale Cocktail zusätzlich etwas Limettensaft. Probiere am besten aus, welche Option Dir hier am besten schmeckt. Beim Cocktail Tequila mit Ginger Beer ist Limettensaft nahezu Pflicht. Da Ingwer und Limette gut miteinander harmonieren, kannst Du es bei der Kombination mit Ginger Ale bedenkenlos ausprobieren.


8) Tequila Moonrise


Das Gegenstück zum Tequila Sunrise Cocktail ist der Tequila Moonrise. Dark Rum and Tequila Cocktails sind eine äußerst beliebte Kombination. Mezcal beziehungsweise Tequila und Rum harmonieren generell sehr gut, da macht auch der Tequila Moonrise keine Ausnahme.

Halte diese Zutaten bereit:

  •   3 cl dunkler Rum
  •   3 cl weißer Rum
  •   9 cl Tequila
  •   1,5 cl Limettensaft
  •   1 TL Zucker
  •   60 ml helles Bier Deiner Wahl
  •   Eiswürfel

Wichtig bei dieser Variante eines Dark Rum and Tequila Cocktails ist die Menge des Bieres. Es sollte in etwa ein Drittel der gesamten Flüssigkeitsmenge ausmachen.

tequila moonrise

9) Passion Cocktail


Der Tequila Passion Cocktail ist ein gleichermaßen herber wie auch süßlicher Cocktail, der seine besondere Note durch die Passionsfrucht (Passion) erhält.

Du brauchst:

  •   6 cl Tequila
  •   6 cl Cachaça
  •   9 cl Saft aus frischen Passionsfrüchten
  •   2 TL Zucker
  •   Eiswürfel

Alle Zutaten Deines Tequila Passion Cocktails werden gut geschüttelt. Gieße den Cocktail anschließend durch ein Sieb, damit keine Rückstände der Passionsfrucht ins Glas geraten.


10) Chocolate and Chili


Chili Tequila Cocktails sind eine Option für alle, die es gerne etwas schärfer mögen und das Besondere lieben.

Diese Zutaten brauchst Du:

  •   4,5 cl Tequila
  •   1,5 cl Chili-Likör (fertig oder selbst gemacht)
  •   120 ml Heiße Schokolade (aus dunklem Kakaopulver)
  •   1 TL Zucker
  •   frisch aufgeschlagene Sahne

Achte bei Deinem Chili Tequila Cocktail darauf, nicht zu viel Chili zu verwenden, falls Du den Likör selbst machst. Er soll den Cocktail unterstreichen, nicht dominieren.
chocolate and chili
Zurück zum Blog