Delivery within 2-5 days, plus Versandkosten

Mezcal Noble Coyote Espadín - pacific-lime.com
Mezcal Noble Coyote Espadín - pacific-lime.com Mezcal Noble Coyote Espadín - pacific-lime.com Mezcal Noble Coyote Espadín - pacific-lime.com
€49.95 *
(€99.90/Liter)

AUSSERGEWÖHNLICH - ERSTMALIG IN EUROPA - EXKLUSIV BEI PACIFIC & LIME


MEZCAL NOBLE COYOTE - ESPADÍN 

Rohstoff:               Agave angustifolia (Maguey Espadín)
Reifung:                 7 Jahre
Herkunft:               San Luis Amatlán
Zerkleinerung:     Steinmühle
Ofen:                      Erdgrube, Mezquiteholz
Anbau:                   Kulturagave
Fermentierung:    In Fässern des Typs 'Sabino'
Destillation:          Zweifach in Kupfer-Pot-Stills
Alkohol:                 43,10%
Brennmeister:      Marcos & Eleazar Brena
Los-Nummer:       RP-MBE03
Kategorie:             Artesanal (traditionelle Handwerkskunst)
Klassifikation:      Joven - ungelagert
Zertifikat:              COMERCAM
EU-Import:            PACIFIC AND LIME - FINEST IMPORTS


Verkostungsnotizen

Der Geschmack des Espadín wird durch grüne Aromen dominiert, gefolgt von Anis und einer subtilen, rauchigen Note. Erfrischende Kräuteraromen werden durch ein angenehm fruchtiges Finish begleitet.

Agave 

Die Espadín-Agave (Agave angustifolia) wächst entlang des Mezcalero-Streifens in Oaxaca. Es ist die Agave, welche sich am besten kultivieren lässt und dank ihrer hohen Zuckerkonzentration besonders für die Herstellung von Mezcal eignet. 10 Kilogramm Agavenherz ergeben etwa einen Liter Mezcal. Ein Agavenherz der Sorte Espadín kann bis zu 100 Kilogramm wiegen.

Fast 100% der verwendeten Agaven für Noble Coyote stammen von ein und demselben Erzeuger. Espadín-Agaven wachsen in großer Auswahl und die Aromen des Mezcal variieren je nach Pflanze und Stil der Maestro Mezcaleros und des Terroirs. San Luis Amatlán - der Ort, an dem die Agaven für Noble Coyote angebaut werden - ist berühmt für seine Böden. Der Mezcal Espadín vereint dieses einzigartige Terroir mit der Erfahrung und Fertigkeit der Noble Coyote-Mezcaleros.

Einschätzung des Mezcaleros

Seit sehr langer Zeit ist Espadín die zur Mezcalherstellung meist verwendete Agave, vor allem wegen ihres guten Wachstums und Ertrags für die Gewinnung von Mezcal. Insbesondere rund um das Dorf San Amatlán in Oaxaca sind die Bedingungen für den Espadín ideal und geben ihm sein unverwechselbaren Charakter.




Siehe Bewertung bei cocktailbart.de